Erste Bilder zu „Thor: Ragnarök“ lassen Chris Hemsworth als Gladiator antreten

© Marvel

Erste Bilder zu Thor: Ragnarök zeigen den frischen Look des nordischen Gottes sowie den der neuen Charaktere Hela, Grandmaster und Valkyrie sowie Loki.

Erste Bilder zu Thor: Ragnarök

 

Nach den Ereignissen in Avengers: Age of Ultron ist der Donnergott Thor (Chris Hemsworth) zurück in seine Heimat Asgard gekehrt. Dort regiert sein Bruder Loki (Tom Hiddleston) in Gestalt ihres Vaters Odin (Anthony Hopkins). Lokis lasche Hand als König führt dazu, dass die eingesperrte Göttin der Unterwelt, Hela (Cate Blanchett), freikommt. Durch sie landet Thor auf dem barbarischen Planeten Sakaar, der von dem charmanten aber ruchlosen Grandmaster (Jeff Goldblum) regiert wird. Die harte, Männer unter den Tisch trinkende Kriegerin Valkyrie (Tessa Thompson) bringt Thor zum Grandmaster. Daraufhin wird der Donnergott gezwungen, an Gladiatorenkämpfen teilzunehmen, was mit einem Haarschnitt und dem Verlust seines magischen Hammers einhergeht. Ebenfalls auf Sakaar befindet sich Bruce Banner (Mark Ruffalo), der als Hulk zum erfolgreichsten Gladiator des Planeten und einer Art Star geworden ist. Gemeinsam verlassen sie Sakaar und begeben sich auf einen intergalaktischen Roadtrip. Und auch Loki hilft Thor bei der Suche nach Odin.

Auf Twitter sind die Bilder des EW-Artikels, der uns diese ersten Informationen zum Film liefert, schon zu finden. Oben könnt ihr euch einen ersten Eindruck von dem bevorstehenden Abenteuer des nun kurzhaarigen Donnergottes und Avengers machen. Kostüme, Make-Up und insgesamter Look haben etwas von einer Neunziger-Jahre-Sci-Fi-Serie. Hoffentlich sieht das Endprodukt nicht zu kitschig aus. Denn die Prämisse des Films hört sich vielversprechend an. Zudem wird Regisseur Taika Waititi (5 Zimmer Küche Sarg, Wo die wilden Menschen jagen), der in seinen bisherigen Filmen schon auf Humor gesetzt hat, wahrscheinlich diesen Aspekt von Thor noch mehr in den Vordergrund stellen. Die besten Szenen des ersten Thor-Films waren nämlich die, in denen er sich in der ihm fremden Welt fehlverhält und so für Lacher sorgt. Und dass Chris Hemsworth (The Hunstman & The Ice Queen, Im Herzen der See) ein grandioses humoristisches Talent hat, konnte er ja zur Genüge beweisen. Von daher: immer her mit dem verschrobenen Witz.

Thor: Ragnarök startet am 26. Oktober 2017.

Ähnliche News:

Some Call Me The Joker

"The Joker" - The Steve Miller Band, 3. Vers

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. 2. April 2017

    […] Chris Hemsworth als galaktischer Gladiator auf ersten Bildern zu Thor: Ragnarök […]

  2. 14. April 2017

    […] Befürchtung, dass die Kostüme kitschig wirken werden, nachdem die ersten Bilder veröffentlicht worden waren, hat sich nicht bewahrheitet. An den Animationen wird jedoch […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.