Casting-News: „Deadpool 2“ findet Domino und vielleicht Cable, „Han Solo“ in Michael K. Williams seinen Gegner?

Gleich zwei Filme scheinen diese Woche wichtige Mitglieder ihres Casts gefunden zu haben: Deadpool 2 und Han Solo: A Star Wars Story.

Deadpool 2

Ryan Reynolds (Green Lantern, Safe House) hat via Instagram auf recht geheimnisvolle Art, Zuwachs zur Deadpool-Familie verkündet. Ein Bild, das auf den ersten Blick Dominos, bei genauerem Hinsehen aber auch den Namen Zazie Beetz zeigt und mit dem knappen Titel „Domino Effect.“ versehen wurde, ist wohl die Art des Schauspielers, Casting bekannt zu geben.

Neena Thurman alias Domino ist eine Mutantin, die die Fähigkeit hat, Geschehnisse zu ihrem Vorteil zu beeinflussen. Das wird „Domino-Effekt“ genannt. Sie ist ein Mitglied der X-Force, einer Gruppe Mutanten, zu der auch Deadpool gehört. Der Plan von Fox scheint wohl zu sein, die Figur in Deadpool 2 einzuführen, um sie dann im geplanten X-Force-Film gemeinsam mit dem Merc with a Mouth Ärsche treten zu lassen.

Die Ergänzung von Domino macht Sinn. Denn ein weiteres Mitglied der X-Force ist Nathan Summers alias Cable, ein alter Krieger aus der Zukunft, mit dem sie ein Verhältnis hat. Für die Rolle des Cable ist David Harbour (The Green Hornet, Black Mass) im Gespräch.

Deadpool 2 bringt aber auch die alten Bekannten Colossus (Stefan Kapicic) und Negasonic Teenage Warhead (Brianna Hildebrand) unter der Regie von David Leitch (John Wick) zurück (wie hier berichtet). Ein Startdatum gibt es noch nicht, aber es soll noch dieses Jahr gedreht werden.

Zazie Beetz ist damit das zweite Castmitglied der wunderbaren neuen Serie Atlanta, das den Sprung auf die große Leinwand geschafft hat. Zuvor hatte Donald Glover (Magic Mike XXL, Der Marsianer – Rettet Mark Watney) die Rolle des Lando Calrissian in Han Solo: A Star Wars Story ergattert.

Han Solo: A Star Wars Story

Was uns zur zweiten Meldung bringt:

Michael K. Williams (12 Years A Slave, Assassin’s Creed), der uns ikonische Fernsehrollen wie Omar in The Wire und Chalky White in Boardwalk Empire gebracht hat, hält Einzug in eine weit, weit entfernte Galaxie. Damit befindet er sich in bester Gesellschaft, denn Woody Harrelson (Zombieland, Triple 9), Emilia Clarke (Terminator: Genisys, Ein ganzes halbes Jahr), Thandie Newton (L.A. Crash, Mission: Impossible II) und Phoebe Waller-Bridge (Es ist kompliziert …!, Die Eiserne Lady) haben es sich schon neben dem Schmuggler und seinem treuen Wookie-Freund gemütlich gemacht (wie auf diesem Bild zu sehen ist). Wen er spielen wird, ist noch nicht bekannt. Aber Justin Kroll von Variety spekuliert, dass er der Bösewicht des Films sein könnte.

Regie führen Phil Lord und Christopher Miller (Jump Street-Filme,The LEGO Movie) nach einem Drehbuch von Lawrence Kasdan (Das Imperium schlägt zurück, Jäger des verloren Schatzes) und seinem Sohn Jon Kasdan (The First Time – Das erste Mal vegisst du nie!, In the Land of Women).

Han Solo: A Star Wars Story startet am 24. Mai 2018.

Ähnliche News:

Some Call Me The Joker

"The Joker" - The Steve Miller Band, 3. Vers

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 14. April 2017

    […] gesellt sich damit zu einem bereits ansehnlichen Cast. Zazie Beetz spielt Neena Thurman alias Domino, mit der Cable in den Comics ein Verhältnis hat. Deadpool 2 bringt aber auch die alten Bekannten […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.