Gänsehautfeeling im ersten Trailer zu Martin Scorseses „Silence“

Lange hat uns der Meister warten lassen, doch jetzt gibt es endlich den ersten Trailer zu Martin Scorseses Silence, und er verursacht Gänsehaut.

1638 brechen Pater Sebastião Rodrigues (Andrew Garfield) und Pater Francisco Garrpe (Adam Driver) von Portugal ins für die westliche Welt völlig abgeschottete Japan auf, um der Wahrheit hinter den undenkbaren Gerüchten nachzugehen, dass ihr berühmter Lehrer Cristóvão Ferreira (Liam Neeson) seinem Glauben abgeschworen habe. Nach ihrer Ankunft erleben sie die brutale und unmenschliche Verfolgung der Christen durch die japanischen Machthaber. Angesichts der Ereignisse in einer Gesellschaft, die keine Toleranz kennt und in der der Tod an der Tagesordnung ist, stellt sich Sebastião auf seiner Reise durch das von der Gewaltherrschaft der Shogune zerrissene Land die immerwährende Frage: Wie kann Gott zu all dem schweigen?

Martin Scorsese (Casino, Wie ein wilder Stier) hat sich für sein neues Projekt den Bestseller „Schweigen“ des japanischen Erzählers Shūsaku Endō vorgenommen. Silence erzählt die auf historischen Ereignissen basierende gnadenlose Verfolgung der christlichen Minderheit im Japan des 17. Jahrhunderts durch die Shōgun-Militärregierung. Für Scorsese geht mit der Veröffentlichung des Films ein langgehegter Traum in Erfüllung – 28 Jahre hat es gedauert, bis er die Geschichte endlich verfilmen konnte.

Silence startet am 02. März 2017

Ähnliche News: Bär gegen Mann: Lest die Filmkritik zu The Revenant – Der Rückkehrer

Some Call Me The Joker

"The Joker" - The Steve Miller Band, 3. Vers

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.