Offizieller Titel des „Men in Black“/ „21 Jump Street“-Crossovers bekannt gegeben

Nicht nur der neue Spider-Man-Film hat einen offiziellen Titel bekommen, sondern auch das ungewöhnliche Crossover der Men in Black– und 21 Jump Street-Universen.

Der Film wird MIB 23 heißen, was nicht gerade der einfallsreichste Name ist. Die Regisseure der ersten beiden Jump Street-Teile, Phil Lord und Chris Miller, werden als Produzenten an Bord bleiben, wer ihren Platz einnimmt, ist noch nicht bekannt. Will Smith (Independence Day, Bad Boys – Harte Jungs) und Tommy Lee Jones (Space Cowboys, Lincoln) kehren nicht als alienjagende Agenten zurück. Es sieht also aus, als werde der Film eine Fortsetzung der Geschichten um Schmidt (Jonah Hill) und Jenko (Channing Tatum) und gleichzeitig ein Reboot der Men in Black-Reihe.

Wie und ob die Undercover-Polizisten Schmidt und Jenko in die geheime Welt der „Men in Black“ mit ihren Außerirdischen, Raumschiffen und verrückten Waffen passen, bleibt abzuwarten. Men in Black war schon immer eine Mischung aus Science Fiction und Komödie, der Humor war aber trockener als der der Jump Street-Filme (auch wenn er nach dem ersten Teil etwas ins Lächerliche abdriftete). Mit den Dreharbeiten soll im Juni 2016 begonnen werden, der Kinostart ist für Sommer 2017 geplant.

Ähnliche News: Titel des neuen Spider-Man-Films enthüllt

Some Call Me The Joker

"The Joker" - The Steve Miller Band, 3. Vers

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.