„Wolverine 3“: Erste Bilder vereinen alten Logan und Professor X + möglicher Titel

Es sind vom Set von Wolverine 3 erste Bilder aufgetaucht. In dem Film werden wir das letzte Mal Hugh Jackman als den Titelhelden sehen. Die Fotos vom Dreh zeigen den Schauspieler zusammen mit seinem Kollegen Patrick Stewart als Professor X. Und als wäre das nicht schon genug, wurde möglicherweise der offizielle Titel des Films enthüllt.

Auf den Bildern schiebt der vollbärtige Wolverine den leidenden Professor X in seinem Rollstuhl vor sich her. Nachdem wir in X-Men: Apocalypse auf Patrick Stewart (X-Men, Star Trek: Nemesis) als Charles Xavier verzichten mussten, ist es schön den Schauspieler wieder in seiner alten Rolle zu sehen, auch wenn es der Figur nicht gut zu gehen scheint. Der Ort, an dem sich die beiden Mutanten befinden, erinnert mit den roten Samt-Absperrbändern und den Touristen im Hintergrund an ein Casino. Neben Professor X ist Logan auch noch mit einem kleinen Mädchen zu sehen. Er scheint nicht sehr erfreut zu sein und sie schaut ihn skeptisch an. Könnte sie seine Tochter sein? Geht man nach dem Comic „Wolverine: Old Man Logan“, in dem der gealterte Wolverine eine Familie hat, wäre das durchaus möglich.

Ob und wieviel die Filmemacher sich an „Old Man Logan“ orientieren, bleibt abzuwarten. Bisher wurde spekuliert, dass die Geschichte zu einem großen Teil auf dem Comic basiert. Denn Produzent Simon Kinberg ließ verlauten, dass der Film in der Zukunft spielen wird und etwas von einem Western haben soll. Die Zukunft, in der „Old Man Logan“ spielt, ist jedoch eine Post-Apokalypse. Davon ist auf den ersten Bilder nichts zu sehen, die Welt sieht ziemlich intakt aus. Das muss aber nicht heißen, dass so ein Szenario nicht eintreten kann. Schließlich weiß man ja noch nicht, zu welchem Zeitpunkt die Szenen mit Professor X spielen. Wahrscheinlich wird nur ein Teil der Storyline in den neuen Film einfließen und auch noch andere Comics werden als Vorlage für die Geschichte dienen. Denn der Film scheint auch einen anderen Titel zu verwenden. Der Seite X-MenFilms.com zufolge wird das dritte Solo-Abenteuer von Logan Wolverine: Weapon X heißen. Weapon X ist der Name des Experiments bei dem Wolverines Skelett mit dem Super-Metall Adamantium überzogen wurde, bezieht sich aber auch auf Wolverine selbst.

Spoiler-Gefahr für alle, die X-Men: Apocalypse noch nicht gesehen haben! Unten könnt ihr in einem Video, das Regisseur Bryan Singer (Die üblichen Verdächtigen, X-Men) auf Instagram gepostet hat, einen Blick hinter die Kulissen von Wolverines Ausbruch aus dem Weapon X-Programm werfen. Darin sieht man, wie Wolverine zwei Wachleute ausschaltet. Der völlig in seiner Rolle aufgegangene Hugh Jackman geht nach dem Cut direkt hinter die Kamera, um sich die Aufnahme anzusehen. Dabei schnaubt er immer noch wütend vor sich hin.

 

Viel ist zur Handlung von Wolverine 3 noch nicht bekannt, jedoch wird Hugh Jackman (Van Helsing, Real Steel) nach Wolverine: Weg des Kriegers ein zweites Mal von Regisseur James Mangold (Cop Land, Walk The Line) in Szene gesetzt. Boyd Holbrook (Gone Girl – Das perfekte Opfer, Run All Night), der gerade mit Narcos durchstartet, wird den Bösewicht des Films spielen. Außerdem können wir uns auf mehr explizite Gewalt und das ein oder andere Schimpfwort gefasst machen, denn Wolverine 3 wird R-Rated.

Der Film startet am 02. März 2017.

Ähnliche News: Seht Idris Elba als Gunslinger bei den Dreharbeiten zu The Dark Tower

Some Call Me The Joker

"The Joker" - The Steve Miller Band, 3. Vers

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 21. Januar 2017

    […] Ähnliche News: Erste Bilder von Logan, Professor X und X-23 am Set von Logan – The Wolverine […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.