Neuer, internationaler Trailer zu „Rogue One: A Star Wars Story“

Aus dem fernen Osten erreicht uns via YouTube ein neuer, internationaler Trailer zu Rogue One: A Star Wars Story und gibt uns neben mehr Darth Vader und massiver Zerstörung auch etwas zum spekulieren.

 

In zwei aufeinanderfolgenden Szenen zu Beginn des Trailer sehen wir Jyn zunächst als Kind und dann als Erwachsene. In beiden Szenen trägt sie einen Kristall um den Hals, den sie von ihrer Mutter mit den Worten „Vertraue in die Macht“ bekommt. Könnte es sich dabei um einen der Kyberkristalle handeln, die zur Herstellung von Lichtschwertern (und von Superwaffen wie dem Todesstern)  genutzt werden? Im Zusammenspiel mit den Worten von Jyns Mutter und ihrem eigenen „Möge die Macht mit uns sein“ gegen Ende des Trailers ist die Wahrscheinlichkeit dafür hoch. Könnten Jyn oder ihre Mutter „die Macht“ besitzen? Wir werden auf die Antworten wohl bis zum Kinostart von Rogue One: A Star Wars Story warten müssen.

Was wir jedoch schon jetzt erfahren, ist, dass  Jyn von den Rebellen befreit wird, da die kodierte Nachricht, durch die sie von dem Bevorstehen eines massiven Waffentests wissen, von Jyns Vater Galen Erso (Mads Mikkelsen) stammt. Wenn ihr Vater den Todesstern gebaut habe, müssten sie ihn finden, meint Jyn. Außerdem bekommen wir den Todesstern im Einsatz zu sehen. Es scheint sich dabei wohl „nur“ um einen Test zu handeln, doch der hat es in sich. Nachdem der Todesstern die Sonne verdunkelt hat, sendet er einen grünen Laserstrahl auf den Planeten, bei dem es sich wahrscheinlich um Jedha, den Wüstenmond und ehemaligen Pilgerort der Jedi, handelt, und verursacht eine massive Welle der Zerstörung, vor der Jyn und ihre Freunde davonfliegen. Das Ganze wirkt etwas, als hätte man die Zerstörung des Weißen Hauses in Independence Day mit Jeff Goldblums und Liam Hemsworths Flug durch die Zerstörung, verursacht durch die Gravitationsmaschine, in Resurgence kombiniert.

Update:

Gerade sind noch ein zweiter internationaler Trailer und ein Clip aufgetaucht, die beide ein paar kurze Szenen mehr beinhalten. In der Kürze liegt die Würze, sagt man ja, und das trifft auf das neue Material auf jeden Fall zu.

 

 

Rogue One: A Star Wars Story spielt kurz vor den Ereignissen von Star Wars: Eine neue Hoffnung und erzählt die Geschichte einer Gruppe ungleicher Rebellen rund um die junge Jyn Erso (Felicity Jones), die sich zusammenschließen, um die geheimen Pläne des gefürchteten Todessterns zu stehlen, der gefährlichsten Waffe des Imperiums. Der Cast umfasst neben Felicity Jones (Die Entdeckung der Unendlichkeit, Inferno) auch Diego Luna (Milk, Elysium), Ben Mendelsohn (The New World, Killing Them Softly), Donnie Yen (Ip Man, Blade II), Jiang Wen (Let the Bullets fly – Tödliche Kugeln, Rotes Kornfeld), Mads Mikkelsen (Doctor Strange, James Bond 007 – Casino Royale), Alan Tudyk (I, Robot, Trumbo), Riz Ahmed (Nightcrawler – Jede Nach hat ihren Preis, Jason Bourne) und Forest Whitaker (Der letzte König von Schottland – In den Fängen der Macht, Ghost Dog – Der Weg des Samurai). Regie führte Gareth Edwards (Monsters, Godzilla).

Der Film startet am 15. Dezember 2016 in unseren Kinos.

Ähnliche News: Erster Trailer zum „Krieg der Sterne“-Prequel „Rogue One“ schlägt Alarm

Some Call Me The Joker

"The Joker" - The Steve Miller Band, 3. Vers

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. 19. November 2016

    […] Ähnliche News: Der neue internationale Trailer zu Rogue One: A Star Wars Story wirft Fragen auf […]

  2. 23. Januar 2017

    […] Neuer internationaler Trailer zu Rogue One: A Star Wars Story […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.