Erster Trailer zu „Justice League“ vereint endlich die Helden

Das Warten hat ein Ende: nach dem ComicCon-Material und fünf Teasern ist jetzt endlich ein erster Trailer zu Justice League da.

Erster Trailer zu Justice League – Deutsch

 

Erster Trailer zu Justice League – Englisch

 

Zack Snyder (300, Man of Steel) vereint die Crème de la Crème der Helden von DC Comics zum ersten Mal auf der großen Leinwand. In Justice League machen sich Batman (Ben Affleck) und Wonder Woman (Gal Gadot)  auf die Suche nach Kämpfern, die ihnen bei der Verteidigung der Erde zur Seite stehen. Aquaman (Jason Momoa), Flash (Ezra Miller) und Cyborg (Ray Fisher) sind die Auserwählten mit den außergewöhnlichen Fähigkeiten, die sie unterstützen sollen. Doch bevor sie gemeinsam den Planeten retten können, müssen die unterschiedlichen Helden erst einmal vereint werden.

Es ist schön, die noch unbekannten Charaktere endlich in Aktion zu sehen, und der Trailer fühlt sich nach ein paar Malen schauen besser an, als beim ersten Mal. Aquaman sticht von den Neuzugängen positiv heraus (wer hätte vor ein paar Jahren damit gerechnet?). Er ist der Bad Ass der Gruppe. Flash wirkt sympathisch. Nur Cyborg bleibt ein wenig distanziert. Er rettet zwar Leute, aber hat keine Momente, die ihn menschlicher machen. Aber das kann und wird höchstwahrscheinlich noch kommen. Der Star des Trailers und Kleber, der die Geschichte zusammenhält, bleibt Batman. Seine wie auch Wonder Womans Szenen und die Action insgesamt sehen verdammt gut aus.

Doch wir bekommen nicht nur Kämpfe. Das Versprechen, den düsteren Ton etwas aufzuhellen, hat Warner Bros. anscheinend eingehalten. Denn Flash und Aquaman dürfen Witze reißen auf Kosten von Batman, der trocken kontert. Der Humor fühlt sich nicht erzwungen an. Und solang er nur eine Prise bleibt, mit der das Drehbuch gewürzt wurde, sollte er gut funktionieren.

Im Trailer erhaschen wir aber auch erste Blicke auf wichtige Nebenfiguren der Hauptcharaktere. Commissioner Gordon (J.K. Simmons) hat eine Unterhaltung mit Batman und der Justice League. Cyborgs Vater (Joe Morton), Silas Stone, bekommt Besuch von einem Parademon, einem fliegenden Schergen der bösen Außerirdischen Steppenwolf und Darkseid. Mera (Amber Heard), Aquamans Frau und Königin von Atlantis (zumindest in den Comics), ist unter Wasser zu sehen. Flash besucht seinen inhaftierten Vater Dr. Henry Allen (Billy Crudup) im Gefängnis. Und Wonder Womans Volk, die Amazonen, ziehen gegen ein Heer von Parademons in den Kampf.

Insgesamt sieht der erste offizielle Trailer gut aus, haut aber noch nicht um wie das erste Material zu Batman v Superman: Dawn of Justice damals. Doch wir befinden uns auf einem guten Kurs, wie es aussieht. Die Spannung auf kommende Bewegtbilder bleibt bestehen.

Justice League startet am 16. November 2017.

Ähnliche News:

Some Call Me The Joker

"The Joker" - The Steve Miller Band, 3. Vers

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.