Dwayne „The Rock“ Johnson wird für Shane Black zu „Doc Savage“

Doc Savage erobert die große Leinwand! – „Wer?“, fragt ihr zu recht. Die etwas in Vergessenheit geratene Romanfigur stand Vorbild für wackere Recken wie Superman und Batman. Jetzt tritt der Prototyp des Superhelden aus dem Schatten seiner geistigen Nachfahren und bekommt seinen eigenen Film. Und wer wäre für die Rolle eines solchen Helden besser geeignet als Dwayne „The Rock“ Johnson? In einem Facebookpost bestätigte der Schauspieler offiziell seine Zusammenarbeit mit Regisseur Shane Black an dem Projekt.

Shane Black (Kiss Kiss, Bang Bang, The Nice Guys) sagte vor Kurzem noch, dass seine Traumbesetzung für die Titelrolle von Doc Savage Dwayne Johnson (Hercules, San Andreas) sei. Da der Schauspieler jedoch unmenschlich viele Projekte am Start hat, war zunächst unsicher, ob der Film in dieser Form tatsächlich zustande kommen würde. Nun hat sich anscheinend eine Lücke im engen Zeitplan des Mimen ergeben, und Johnson scheint sichtlich begeistert von der Zusammenarbeit zu sein. In besagtem Facebookpost äußert er sich euphorisch zu Clark „Doc“ Savage.

Der Held, der das Licht der Welt bereits im Jahr 1933 erblickte, ist ein Alleskönner: Arzt, Wissenschaftler, Abenteurer, Erfinder, Forscher und Musiker. Er wird auch der „Mann aus Bronze“ genannt und besitzt eine „Festung der Einsamkeit“. Sein Geist und sein Körper wurden von klein auf trainiert, um so die beste Version seiner selbst zu schaffen. In Folge dessen wurde er zu einem Meister der Kampfkünste und der Wissenschaften, und als ob das nicht reichte, besitzt er auch ein fotografisches Gedächtnis. Er hat einen Schwur geleistet, stets nach Perfektion zu streben und mit seinen Fähigkeiten seinen Mitmenschen zu helfen.

Diese Eigenschaften allein könnten einem ja nun schon die Figur schmackhaft machen, was Johnson aber letztlich überzeugt hat, scheint die Wesensart von Doc Savage zu sein. Dadurch, wie er aufgewachsen ist, hat Savage keine Ahnung von gesellschaftlichen Umgangsformen. Jede Interaktion mit einem anderen Menschen ist direkt, merkwürdig, oft ungemütlich, aber auch herrlich komisch. Für The Rock und Shane Black sind genau diese Eigenschaften das Interessante an Doc Savage. The Rock hat immer wieder sein komödiantisches Talent unter Beweis gestellt, aber besonders Regisseur Black, der das Drehbuch zum Film zusammen mit Anthony Bagarozzi und Chuck Mondry verfasst, kennt sich mit verschrobenen Charakteren aus. Bei den beiden Künstlern sollte das Projekt also in sicheren Händen liegen und sorgt schon jetzt für Vorfreude. Denn seien wir mal ehrlich, ein Held ohne Makel ist doch langweilig.

Der Film wird in den 1930er Jahren spielen, wann er jedoch in unsere Kinos kommt, ist noch nicht klar.

Ähnliche News: Schaut euch den finalen Trailer zu The Nice Guys an

Some Call Me The Joker

"The Joker" - The Steve Miller Band, 3. Vers

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 4. Juni 2016

    […] Ähnliche News: Dwayne „The Rock“ Johnson wird zum Ur-Superhelden „Doc Savage“ für Shane Bl… […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.